Historie

Im Jahre 1948, in der tristen Nachkriegszeit, setzten sich einige Vereine in Wuppertal zusammen und gründeten den Bezirk Bergisch Land. Zum ersten Vorsitzenden wurde Karl Hoppe aus Solingen Höhscheidt gewählt. Von den Gründungsvereinen gibt es heute noch Blitz Barmen, RV 1926 Velbert, Endspurt 08 Wuppertal, RV Edelweiß Mettmann 1906, RC Schwalbe 03 Solingen und RC Gut Freund 1919 Wuppertal. Viele Sportler aus dem Bergischen Land haben unseren Bezirk in der Vergangenheit weit über die Grenzen unseres Landes hinaus bekannt gemacht. Sei es bei Weltmeisterschaften, Europameisterschaften, Deutschen Meisterschaften oder bei den Olympischen Spielen. Ich will an dieser Stelle nur stellvertretend einige Namen nennen: Werner Beecker, Wolfgang Karbach, Petra Koch(Stegherr), Hans Werner Kolling, Horst Lepperhoff, Markus Maxen, Thorsten Rellensmann, Jürgen Sopp, Ralf Stambula, Horst Stiefeling, Proka Stoianovic, Wilfried Trott, Horst Tüller, Günter Tüller, Dieter Übing, Wilhelm Wadenpohl und Günter Weil. Von den vielen sportlichen Ereignissen, nationalen und internationalen Meisterschaften in unserem Bezirk, war wohl die Straßenweltmeisterschaft 1954 auf dem Klingenring in Solingen die herausragende Veranstaltung. Hier hat sich ein Mann der ersten Stunde als Organisator besonders bewährt, August Strathmann.

Etwa ab 1990 gewannen im Radsport neben den traditionellen Bereichen Straßenrennsport, Hallenradsport und Breitensport die Sparten MTB und BMX an Bedeutung. Diese Sparten wurden in den organisierten Radsport - im BDR und auch im Bezirk Bergisch Land - aufgenommen und durch einen Fachwart vertreten. Anfang des 21. Jahrhunderts folgte der Einradsport. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 22. November 2011 wurde eine neue Satzung verabschiedet. Wichtiger Bestandteil davon war auch der geänderte Eigenname. Aus "Bezirk Bergisch Land im Radsportverband NRW e.V." wurde der kompaktere und aussagekräftigere Namen "Radsportbezirk Bergisch Land e.V.". Auch im Zuge eines einheitlichen Auftretens war der Abgleich notwendig geworden, da alle Bezirke im Radsportverband NRW mit "Radsportbezirk" beginnen.